Übergabe des Friedensbuches

Das diesjährige Kinder-Friedenstreffen geht in die zweite Runde. Bereits seit Anfang September sind die bunten Plakate der Münsteraner Schulen in den Schaufenstern am Prinzipalmarkt ausgestellt. Heute übergaben die Schulen das Friedensbuch mit den gesammelten Beiträgen des Kinder-Friedenstreffens an den Oberbürgermeister.

Das erste Kinder-Friedenstreffen fand 1998 anlässlich des 350-jährigen Jubiläums des Westfälischen Friedens statt. Seitdem wird das Fest jedes Jahr im September auf dem Domplatz gefeiert. „An diesem Tag demonstrieren über 1.000 Schüler*innen der Münsteraner Grundschulen und Förderschulen für Frieden in aller Welt und für ein friedliches Miteinander in bunten und symbolischen Aktionen‟, erklärt Rixa Borns, die Initiatorin und langjährige Organisatorin des Kinder-Friedenstreffens.

2020 und 2021 haben sich die Organisator*innen alternative Veranstaltungsformate einfallen lassen: eine Postkartenaktion im letzten Jahr und die diesjährige Ausstellung in den Schaufenstern am Prinzipalmarkt. Alle Beiträge, die die Schulen für das traditionelle Friedensfest erstellen, werden in dem großen Friedensbuch gesammelt, das eine Delegation heute feierlich an Oberbürgermeister Markus Lewe übergeben hat. Insgesamt 12 Schulen haben am diesjährigen Kinder-Friedenstreffen teilgenommen und großformatige Friedensplakate gestaltet (weitere Infos hierzu gibt es hier auf dem Friedensblog).

Die zwei Bände des Friedensbuches sind das restliche Jahr über in der Bürgerhalle in einer Vitrine ausgestellt. Seit diesem Jahr ist es nun möglich, sich die Beiträge der Schulen und Bilder des Kinder-Friedenstreffens an den Tablets in der Bürgerhalle anzuschauen. Sortiert nach Jahren kann man hier durch zahlreiche bunte Friedensbilder stöbern.

Das Friedensbuch dokumentiert damit seit über 20 Jahren die Friedenswünsche und -gedanken der Münsteraner Schüler*innen: „Wir wollen unsere Pflanzen, Tiere und Menschen retten‟, „Frieden macht glücklich‟, „Ich wünsche, dass wir einander Freunde sind‟, „Wir tanzen zusammen‟, „Frieden – Ich liebe das Leben‟.

Kommt doch mal vorbei und schaut euch die wunderbaren Beiträge an. Eine kleine Auswahl der letzten Jahre seht Ihr schon einmal hier:

0 Kommentare

Ich freue mich auf Eure Rückmeldungen

Eure Meinung interessiert mich sehr.
Eure Kommentare werden geprüft und etwas später freigegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn + 17 =