Prinzipalmarkt Münster

Für Frieden und Europa

An diesem Wochenende ist der Prinzipalmarkt Schauplatz für zwei große Veranstaltungen für Frieden und Europa: Das Hansemahl am Samstag und ein großes Friedenssingen am Sonntag.
Alyssa Bernstein, Saira Bano Orakzai, Angela Chesler und Magdalena Kuyterink (von links oben im Uhrzeigersinn)

Friedens- und Konfliktforschung in Münster

Vier herausragende junge Friedens- und Konfliktforscherinnen kommen im Rahmen der „Münster International Peace Research Initiative“ nach Münster.
Der Bauzaun an der Martin-Luther-King-Schule

Friedenssymbole in Münster

In diesen Tagen ist die Friedenstaube für viele Menschen eine wichtige Mahnung, aber auch ein Zeichen der Hoffnung. Wenn man mit offenen Augen durch die Stadt geht, entdeckt man die Friedenstaube in Münster nahezu an jeder Ecke.
Der Friedensreiter ist ein Symbol für Frieden und Verständigung (Foto: Stadtarchiv Münster)Der Friedensreiter ist ein Symbol für Frieden und Verständigung (Foto: Stadtarchiv Münster)

Europas Werte

Angesichts des Krieges in Europa ist es wichtiger denn je, an die Werte zu erinnern, die uns einen und für die unsere Gemeinschaft steht.
Papierfliegerfilm_Simon_Jöcker

Im Flug durch den Friedenssaal

Für den Start in das neue Jahr möchten wir Euch den Friedenssaal hier auf dem Friedensblog mal aus einer ganz anderen Perspektive zeigen.
Münster im Winter von obenFoto: Dagmar Schwelle

Jahresrückblick 2021

Das Friedensbüro sagt „Danke!“ für das erste gemeinsame Jahr hier auf Frieden durch Dialog. Der Friedensblog geht in die Winterpause und blickt noch einmal zurück auf 2021.
Das MIPRI-Team im Friedenssaal Prof. Dr. Michael Quante (Prorektor für Internationales und Transfer), Maria Homeyer (Leitung Welcome Centre & Personalmobilität) und Dr. Erik Tolen (Projektleitung MIPRI) / Foto: Ute Friederike Schernau

Den Frieden erforschen

Internationale junge Wissenschaftler*innen, die sich mit Friedens- und Konfliktforschung beschäftigen, können sich noch bis zum 31. Januar 2022 für den Münster Peace Research Prize bewerben!
Studierende des NOHA-Masterstudiengangs im Friedenssaal in MünsterStudierende des Joint Master’s Programme in International Humanitarian Action im Friedenssaal in Münster (Foto: Michael Bührke)

Studierende aus aller Welt zu Gast im Friedenssaal

Der langjährige Leiter des Kompetenzzentrums Humanitäre Hilfe der FH Münster Prof. Dr. Joachim Gardemann war heute mit einer besonderen Gruppe von Studierenden in Münster und hat ihnen im Friedenssaal die besondere Bedeutung des Westfälischen Friedens nähergebracht.
Schülerakademie 2021 Workshop Think global, act local

Schülerakademie 2021

Die diesjährige Schülerakademie stand unter dem Motto „Ernten, was wir säen? Von der Nachhaltigkeitspolitik zum sozialen Frieden“. Mit dabei: rund 40 Schüler*innen, 4 Referent*innen, 1 Illustrator und jede Menge spannende Diskussionen.
Judith Neuwald-Tasbach spricht bei der Friedensvesper über den friedensstiftenden Dialog der Religionen (Foto: Alexandra Roth)Judith Neuwald-Tasbach spricht bei der Friedensvesper über den friedensstiftenden Dialog der Religionen (Foto: Alexandra Roth)

Ökumenische Friedensvesper am 24. Oktober 2021

Auch in diesem Jahr wird es in Münster wieder eine Ökumenische Friedensvesper geben. Die Veranstalter*innen erinnern mit dem gemeinsamen Gottesdienst an den Westfälischen Frieden von 1648. Bei der diesjährigen Friedensvesper wird die Vorsitzende der jüdischen Gemeinde in Gelsenkirchen, Judith Neuwald-Tasbach, über den friedensstiftenden Dialog der Religionen sprechen.